FANDOM


Twilight and Spike in the EEA's chamber S8E1

Twilight und Spike treten vor den BVE

Der Bildungsverband Equestrias, kurz BVE ist ein Gremium aus Die Schule der Freundschaft – Teil 1. Der BVE besteht aus gebildeten Ponys, Aktuell geleitet von Kanzler Neighsay. Der Verband Beaufsichtigt sämtliche Schulen Equestrias. Er stellt sicher das Einhörner Magie, Pegasie Wetter und Erdponys Landwirtschaft studieren. Sowie das alle Schulen den selben hohen Maßstäben gerecht werden.

EEA insignia on guidebook cover S8E1

Offizielles Siegel des BVE

Zwecks dessen hat der BVE ein umfangreiches Regelwerk verfasst. Auf dessen Einhaltung strickt geachtet wird. das BVE-Handbuch gibt genau vor wie einen Schule zu leiten ist.

Twilight Sparkle with a hopeful smile S8E1

Twilight mit dem Regelbuch des BVE

Es ist unbekannt in wie weit der Verband mit der Regierung Equestrias zusammen arbeitet oder davon unabhängig ist. Wie dem auch sei genießt der Verband weitreichende Befugnisse. So müssen Schulen von ihm anerkannt werden und können bei Regelverstößen geschlossen werden.

Chancellor Neighsay's seal on school entrance S8E2

Offizielles Verschlusssiegel des BVE

Es ist allerdings möglich einen Schule auch ohne die Anerkennung des BVE zu betreiben. Es wird aber kaum gemacht. Bislang ist die Schule der Freundschaft die einzig bekannt die auf die Genehmigung verzichtete.

TriviaBearbeiten

  • Im original trägt der BVE die Bezeichnung „Equestria Education Association“ Kurz EEA. Übersetzt: Equestria Bildungsvereinigung.
  • Die Aufsicht von Schulen aller Art obliegt normalerweise stattlichen Behörden. Keinen Verbänden, die lediglich Interessengemeinschaften sind. In Deutschland sind für Schulen Bildungsministerien der jeweiligen Bundesländer zuständig.

NavboxenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.