FANDOM


The Well of Shade S7E26

Der Brunnen der Schatten (Im Orgi. Well of Shade) ist ein Antiker Tempel aus Das Schattenpony – Teil 2. Der Tempel liegt unter der verlassenen Siedlung Schatten-Heiligen.

GeschichteBearbeiten

In Das Schattenpony – Teil 2 Den Mane 6 ist es gelungen die Helden Equestrias aus dem Limbus zu befreien. Dummer weise haben sie dabei auch deren schlimmsten Feind das Pony der Schatten befreit. Doch da es erst wieder zu Kräften kommen muss zieht es sich in den Brunnen der Schatten in Schatten-Heiligen zurück.

Schließlich können die Helden das Pony der Schatten in Schatten-Heiligen aus machen. Als die Ponys um eine alten Brunnen rum stehen stürzt der Boden ein. Sie finden sich in einem antiken Tempel wieder den das Schatten Pony den Brunnen der Schatten nennt. Der Unhold erzählt das er diesen Ort entdeckte nach dem sich die Helden von ihm Ab wandten. Die Dunkelheit dort erzählte ihm von einer Unvorstellbaren Macht und er hörte zu. Stygian und der Schatten vereinten sich, schon bald soll es im ganzen Land so düster aussehen wie im Brunnen. Dann werden alle Ponys die gleiche Verzweiflung spüren die ihn damals ergriff. Starswirl der Bärtige hält ihm entgegen das die Helden damals tat was sie mussten. Er hat versucht ihre Mächte für sich selbst zu nutzen. Das Schattenpony meint aber das die Helden selbstsüchtig waren und dafür sollen sie büßen. Bei dieser Gelegenheit will Starlight von Twilight wissen ob sie die Lage immer noch nicht für ein Freundschaftsproblem hält. Auf Starswirls Signal öffnen die Ponys das Portal zum Limbus und stoßen es halb durch. Es fehlt nur noch Twilight. Doch als sie loslegen will entdeckt sie ein Pony das im Schatten steckt und springt rein. Im inneren des Schatten Ponys trifft Twilight Stygian und redet mit ihm. Er stellt klar das er nicht die Magie dir Helden wollte, sondern ihren Respekt. Er war es der sie vereinte und alles über die Monster las denen sie sich stellten. Aber er besaß weder Magie noch Kraft also hat ihn nie jemand bemerkt. Er ging nach Ponhenge um ihre Artefakte zu doppeln. So wollte er selbst ein Held werden und im Kampf an der Seite seiner Freunde stehen. Seine Worte werden auch von den Ponys außerhalb des Schattens gehört und den Helden dämmert das sie einen Fehler gemacht haben. Stygian erzählt weiter das er ihre Macht nicht stehlen wollte. Aber anstatt ihn mit helfen zu lassen verbannten seine Freunde Stygian. Dafür hat ihn die Dunkelheit aufgenommen und stärker als sie gemacht. Jetzt will Stygian sie mit allen Mitteln Beschützen. Mit diesen Worten fängt Stygian an sich wieder mit der Dunkelheit zu verbinden. Twilight versucht Stygian zu erklären dass das alles ein Missverständnis ist. Hätten die Helden gewusst was er fühlte hätten sie ihn nie verbannt. Die Schatten sind nicht sein wahres ich und sie will ihm helfen wieder er selbst zu werden. Allerdings zweifelt Stygian ob Twilight die Macht hat ihm zu helfen. Da stößt Satrlight dazu die versichert das Twilight es kann. Starlight erzählt das sie mal nicht viel anders als Stygian war und Twilight ihr half. Wenn ein Pony in Equestria eine Freundschaft retten kann dann Twilight. Stygian würde ihr ja gerne Glaube aber da greift die Dunkelheit nach ihm und stößt die zwei weg. Twilight packt Stygian mit Magie und versucht ihn aus dem Pony der Schatten zu ziehen. Sie versucht auch Stiygian klar zu machen das er die Schatten nicht braucht und Rache nicht das ist was er will sondern Freundschaft sucht. Inzwischen ist auch Starlight aus dem Schatten gekommen und hilft Twilight beim ziehen. Twilight erklärt den anderen das die Schatten Stygian nicht gehen lassen wollen. Er will ja raus aber schafft es nicht alleine. Sofort packen alle Stygian über ihre Elemente mit Magie und ziehen ihn mit vereinten Kräften aus dem Pony der Schatten. Das nun alleine in den Limbus gezogen wird.

NavboxenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.