FANDOM


Die bösen 6 ist die dreizehnte Folge der achten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die einhundertzweiundachtzigste der Serie.

Chrysalis kehrt zurück, um ihre Rache an Starlight und den Mane 6 zu nehmen.

InhaltBearbeiten

Der PhototerminBearbeiten

Heute wollen die Mane 6 und Starlight einen Ausflug machen, den Twilight schon seit Wochen plant. Doch vorher steht ein noch ein Phototermin an. Leider hat sich die Photographin etwas verspätet. Sie soll im Auftrag der historischen Gesellschaft von Canterlot Bilder machen um die Arbeit der Schule der Freundschaft zu dokumentieren. Dazu will die Photographin die Mane 6 noch schnell aufhübschen, wobei sie den Ponys Haare aus zupft. Nun werden schnell die Photos geschossen und dann will die Photographin auch schon gehen. Da weist Pinkie Pie darauf das auch Starlight photographiert werden muss. Nach dem das erledigt ist geht die Photographin. Als sie mit ihrer Beute den Everfree Forest erreicht enttarnt sich Chrysalis.

Das RitualBearbeiten

In mitten eines Baumkreises bringt Chrysalis, Selbstgespräche führend, die Photos und Haarsträhnen an den Stämmen an um Kopien der Mane 6 anzufertigen, dazu braucht sie nur ein Bild und ein Teil des Ponys. So wie dessen Schönheitsfleck den sie in die Rinde schnitzt. Da die Mane 6 die Elemente der Harmonie Kontrollieren, die nach Chrysalis Meinung mächtigste Waffe in ganz Equestria. Denkt sie das die Doppelgänger die Kontrolle über die Elemente an sich reißen können, wobei sie Chrysalis dienen. Zusammen sollen sie dann die Mane 6 vernichten und natürlich hat Chrysalis Starlight Glimmer nicht vergessen die einfach ihre alten Untertanen gegen sie aufgehetzt hat. (Siehe: Die Rückkehr der Wechselponys – Teil 2). Chrysalis malt sich aus Starlight zusehen zu lassen wie sie ihr ihre Freunde weg nimmt und sie dann vernichtet. Sowie das erledigt ist will Chrysalis die Elemente nutzen Equestria zu unterwerfen. Nun sind die Vorbereitungen abgeschlossen und Chrysalis wirkt den Zauber der die Mane 6 Kopien erschafft.

Der FreundschaftsausflugBearbeiten

Zur selben Zeit machen die Freundinnen ihren Ausflug in den Everfree Forest. Der eine willkommene Abwechslung ist, da sie in letzter Zeit so viel unterrichtet haben das sie nichts mehr unternehmen konnten.

Da fällt Rainbow Dash auf das Applejack Raritys ganzen Kram zieht. Rarity stellt klar dass das auf dem Karren nicht ihre Sachen sind. Diesmal wollte sie Bescheiden sein und hat nur eine Satteltasche voll dabei. Applejack erklärt das sie ja normalerweise nicht so viel mitnimmt, doch da dies hier Starlights aller erster Campingausflug. Von dem Starlight nicht ganz begeistert ist, wo sie doch lieber daheim mit guten Tee ein Buch liest. Genau wegen dieser Einstellung hat Applejack alles eingepackt damit Starlight die volle Apple-Familien-Campingerfahrung bekommt. Für den Anfang bekommt sie ein Regencape.

Nun möchte Fluttershy von Twilight wissen wo sie eigentlich campen werden. Dafür hat sich Twilight was besonderes aus gedacht, den Baum der Harmonie.

Chrysalis und die Anti-PonysBearbeiten

(Anmerkung: Zwecks Übersicht wird den Mane 6 Kopien ab hier ein „Anti-“ vor den Namen gesetzt.)

Unterdessen versucht Chrysalis die Mane 6 Kopien in Bewegung zu setzten die Elemente zu finden. Was wegen ihrer negativen Persönlichkeiten leichter gesagt als getan ist. Anti-Pinkie findet alles öde. Anti-Fluttershy ist gemein zu allem. Anti-Rarity rafft alles zusammen was ihr vor die Nase kommt. Anti-Applejack lügt das sich die Balken biegen und Anti-Rainbow will mit keinem was zu tun haben.

Aber jetzt möchte Anti-Twilight wissen wieso Chrysalis die Mane 6 nicht einfach angegriffen hat. Immerhin war sie nah genug dran um ihnen die Mähnen zu rupfen. Chrysalis räumt ein das sie ohne ihre Armee, so ganz alleine nichts ausrichten kann. Sie braucht Diener und die kraft der Elemente. Stellt sich nur die Frage wo diese Elemente den sind. Dazu hat Chrysalis bisher nur raus gefunden das sie irgendwo im großen, weiten Everfree Forest sind.

Am WegesrandBearbeiten

Während die Freundinnen ihren Weg fortsetzte hält Pinkie plötzlich alle an. Damit sie mal an den Rosen am Wegesrand riechen können. Allerdings möchte Twilight gerne in ihrem Zeitplan bleiben.

In diesem Moment merkt Rarity das ihre Mähne etwas pflege braucht und fragt Applejack ob sie etwas dabei hat. Leider nein, worauf Rarity meint das sie gar nicht vorbereitet ist. Dem erwidert Applejack das sie sich aufs campen vorbereitet hat. Wo sie gerade davon redet fällt ihr Starlight ein, die bepackt wie ein Lastesel hinterher trottet.

Gleich darauf bemerkt Fluttershy einen kleine Vogel. Der ihr erzählt das er mit seiner Schwester aus dem Nest gefallen ist und von ihr getrennt wurde. Sofort macht sich Fluttershy auf den Vogel heim zu bringen und setzt sich von der Gruppe ab.

Zur selben Zeit nutzt Pinkie ein paar Lianen als Schaukel. Worauf Twilight ihr klar macht das wen sie dauern anhalten um Spaß zu haben sie keine Zeit mehr für ihre Spaßaktivitäten haben werden. Das leuchtet Pinkie ein uns sie stürmt schon mal vor.

Die Teilung des BösenBearbeiten

Zwischenzeitlich suchen Chrysalis und die Mane 6 Kopien nach den Elementen. Dabei stößt Anti-Fluttershy auf einen kleinen Vogel. Der erzählt ihr bei einem Flugversuch aus dem Nest gefallen zu sein. Dies nutzt Anti-Fluttershy aus um den Kleinen Vogel zu triezen und zu trieben. Wobei sie sich von der Gruppe entfernt. Genau wie Anti-Rainbow die die Gruppe einfach alleine lässt. Als Chrysalsi merkt das jemand fehlt erzählt ihr Anti-Applejack das die von einem Käferbären in karierten Socken entführt wurden. Chrysalis möchte schon das alle nach den vermisten suchen. Doch Anti-Twilight hat einen besseren Plan. Während der rest weiter suchen soll will sie die Verschwundenen finden. Es ist mehr zu erreichen wen sie sich aufteilen. Dem Plan gibt Chrysalis ihre Erlaubnis.

Während Anti-Twilight so durch den Wald fliegt macht sich die Machthungrige so ihre Gedanken. Sie plant Chrysalis los zu werden, die Führung zu übernehmen und die Macht der Elemente für sich behalten.

Anti-TwilightBearbeiten

Auf ihrer Suche stößt Anti-Twilight auf Pinkie Pie, von der sie für die richtige Twilight gehalten wird. Als Pinkie bei ihrem Geplauder den Baum der Harmonie erwähnt, wird Anti-Twilight hellhörig und möchte mehr wissen. Da Pinkie es für ein Freundschafts-Quiz hält erzählt sie bereitwillig das der Baum die Elemente der Harmonie trägt und sich in einer Höhle in der Schlucht am Schloss der zwei Schwestern befindet. Was Pinkie alles daher weiß weil die Mane 6 schon mal da waren. (Siehe: Prinzessin Twilight Sparkle – Teil 2)

Die Aufteilung der Mane 6Bearbeiten

Unterdessen hat Fluttershy das Nest des kleinen Vogels gefunden uns setzt ihn hinein. Da merkt sie sich verlaufen zu haben. In diesem Moment taucht Anti-Rainbow auf, die Fluttershy aber für die echte hält und bittet um Hilfe. Doch Anti-Rainbow lässt sie einfach stehen und fliegt weg.

Inzwischen haben die Freunde gemerkt das Fluttershy fehlt und sich auf die Suche gemacht. Applejack hält es für das beste wen sie sich aufteilen und suchen. Treffpunkt ist der Baum der Harmonie. Als Applejack der völlig überladenen Starlight noch einen Kompass geben möchte. Teilt Starlight schnell die Teams ein. Sie geht mit Rartiy. Rainbow soll Applejack helfen. Twilight will nach Pinkie suchen.

Chrysalis verliert die GeduldBearbeiten

Bei Chrysalis und den Mane 6 Kopien läuft es nicht viel besser. Chrysalis geht beim Warten auf ihre Diner langsam die Geduld aus. Anti-Rarity glaubt das die Verschwunden aus auf ihren Krempel abgesehen haben. Anti-Applejack behauptet sie wären bei der geheimen Party eines Eichhörnchens für die man ein Passwort braucht. Jetzt reicht es Chrysalis, sie zeigt schnell wer hier das Sagen hat und erteilt den Kopien den Befehl nach den anderen zu suchen. Damit sie die Elemente finden und Starlights Leben zerstören kann. Zwar haben die drei das Verstanden doch Anti-Applejack macht mit dem Eichhörnchen weiter.

Anti-FluttershyBearbeiten

Zur selben Zeit lässt Anti-Fluttershy den kleinen Vogel den Baum rauf klettern. Wo schon sein Geschwisterchen wartet. Nun wünscht Anti-Fluttershy den Waldtieren ein fröhliches Erfrieren in diesem Winter, zertrampelt ein paar Blume und verschwindet.

Da kommt die richtige Fluttershy auf der Suche nach ihren Freunden zurück und wird von den Tieren, die sie für Anti-Flutershy halten aufs Korn genommen.

Anti-RarityBearbeiten

Inzwischen treffen Rainbow und Applejack auf Anti-Rarity. Die sich gleich alles auf Applejacks Wagen unter den Nagel reißen will.

Anti-ApplejackBearbeiten

Unterdessen merkt Rarity was für eine schlechte Camperin Starlight abgibt. Da taucht Anti-Applejack auf, die die beiden für die echte halten. Doch es fällt Rarity auf das Anti-Applejack etwas kränklich wirkt. Davon abgesehen wundert sie sich wo den der Wagen ist. Anti-Applejack erzählt ihnen das der gestohlen wurde, wen sie mitkommen wird sie alles erzählen.

Anti-Pinkie PieBearbeiten

Am Waldsumpf findet Twilight Anti-Pinkie, hält diese aber für die echte, die sich gerade eine Luftblase ansieht. Als Twilight sich wundert das Pinkie doch schon vor rennen wollte, entgegnet Anti-Pinkie warum sie ihre Zeit in einem langweiligen Wald vergeuden sollte und verschwindet. Ihre Worte haben Twilight getroffen, niedergeschlagen setzt sie sich auf den Baum wo gerade noch Anti-Pinkie war. In dem Moment fliegt Anti-Rainbow vorbei. Da sie sie für die echte hält Versucht Twilight sie ran zu rufen. Doch Anti-Rainbow fliegt einfach weiter. Da fällt Twilight in den Sumpf.

Im Zeitplan bleibenBearbeiten

Zur selben Zeit erzählt Pinkie Anti-Twilight gerade wie es zu Twilights Schloss gekommen ist. (Siehe: Twilights Königreich, Teil 2) Da stoßen die beiden auf Fluttershy die am Boden weint. Sofort will Pinkie sie trösten, aber Anti-Twilight denkt nur an ihren Zeitplan. Sie meint das Fluttershy über ihr Problem hinweg kommen soll. Nun weist sie die beiden, die sie für ihre Leute hält, an hier zu warten während sie die anderen holt.

Als die böse weg ist taucht die echte Twilight auf und denkt Pinkie hätte Fluttershy zum weinen gebracht. Da wirft Pinkie ihr vor, das wen sie nicht immer nur an ihren Zeitplan denken würde sie merken könnte wie sie den anderen den Ausflug ruiniert. Ein harter Schlag für Twilight und schon liegen sie im Streit.

Die VerschwörungBearbeiten

Während dessen sucht Anti-Twilight ihre Leute und murmelt über ihren Plan. Davon schnappt Chrysalis etwas auf. Schnell erklärt Anti-Twilight das sie Chrysalis Plan meinte. Der wird es langsam zu viel auf die Mane 6 Kopien aufzupassen und sie fragt sich warum sie nicht wieder von vorne anfangen sollte. Weil Anti-Twilight jetzt weiß wo die Element der Harmonie sind und deswegen von Chrysalis noch gebraucht wird. Der Teil mit der Lage der Elemente gefällt Chrysalis.

Gier ohne EndeBearbeiten

Unterdessen wundern sich Rainbow und Applejack über Anti-Rarity, die sie noch für die echte halten und glauben schon sie wäre von einer Giftschleiche gebissen worden. Aber Anti-Rarity bekommt das Getuschel mit und denkt das man sie bestehlen will. Worauf sie die Flucht ergreift. Dabei verfängt sie sich in einigen Lianen. Sofort Will Applejack die Lianen mit ihrer Schaufel durchtrennen, die hat aber schon Anti-Rarity eingesackt. Als Rainbow danach greift sieht Anti-Rarity ihre Befruchtungen bestätigt. Kurz um befreit sie sich selbst und flieht mit allen Sachen.

GefühllosigkeitBearbeiten

Der Sonnenuntergang hat schon eingesetzt als Anti-Applejack Starlight und Rarity erzählt wie sie ganz alleine in diesem Wald überlebt nur mit einem Topf Honig. Worüber sich die Freundinnen schon wundern, den sie denken noch das Anti-Applejack die echte ist. Starlight meint das sie beweisen will die beste Camperin Equestrias zu sein. Darauf behauptet Anti-Applejack das sie nichts von dem Kram bräuchte den Starlight mit schleppt und von der echten Applejack hat. Sie geht sogar so weit sich darüber lustig zu machen. Verletzt legt Starlight alles ab und geht. Rarity will sorge tragen das ihr nichts passiert und dann mit Anti-Applejack ein ernstes Wort reden.

WiedervereinigtBearbeiten

Kaum ist sie alleine Stoßen Chrysalis und die anderen zu Anti-Applejack, die ein wenig verwirrt ist da sie die anderen für ihre Leute hielt. Aber das ist Chrysalis jetzt egal, den da sie nun alle wieder zusammen sind kann Anti-Twilight sie zum Baum der Harmonie führen.

Der StreitBearbeiten

Rarity versucht noch die rennende Starlight einzuholen, da stürzen sie beide durch ein Missgeschick einen kleinen Hang hinab und landen bei Twilight, Pinkie und Fluttershy, die noch im Klinch liegen. Pinkie erklärt das es daran liegt das Twilight der Ausflug so wichtig ist das es ihr egal ist wen ihre Freunde weinen. Für sie ist es das wichtigste den Zeitplan einzuhalten. Dem hält Twilight gegen das wen sie gewusst hätte für wie langweilig Pinkie den Ausflug hält sie sie besser gar nicht eingeladen hätte. Was Pinkie aber nie gesagt haben will.

In dem Moment kommen Applejack und Rainbow dazu, die sich für Verspätung entschuldigen. Sie mussten einen Umweg machen weil Rarity mit ihren Sachen weggerannt ist. Was diese aber nie tat. So oder so will Applejack wissen wo ihre Sachen sind. Starlight denk aber das Applejack die Sachen braucht um sie auszulachen.

Rainbow versucht die Lage zu beruhigen in dem sie alle daran erinnert das sie doch Freunde sind. Da wirft Fluttershy ihr vor das sie sie doch einfach im Wald allein gelassen hat. Nun kocht der Streit über und Twilight platz der Kragen, sie ruft alle zur Ruhe.

Die VersöhnungBearbeiten

Twilight erklärt das sie sich alle doch ziemlich gut kennen. Alles positive und auch wie sie sich gegenseitig auf die Nerven gehen. Twilight wollte mit ihren Freundinnen einen lustigen Ausflug machen. Aber stattdessen hat sie sich von ihren Plänen mitreißen lassen und alles ruiniert. Wen jetzt alle lieber nach Hause gehen wollen wäre Twilight nicht beleidigt. Sie will nur das sie alle aufhören sich zu streiten. Das wollen die anderen auch und Applejack entschuldigt sich bei Starlight sie mit dem ganzen Campinkram belastet zu haben. Starlight tut es auch leid, sie hätte ja sagen müssen das sie Camping nicht mag. Also tut es Starlight jetzt. Wo sie schon mal ehrlich sind gesteht Rarity mit ihrer kleinen Satteltasche nicht überleben zu können und das sie ihre Sachen vermisst. Pinkie entschuldigt sich bei Tawilight dafür das sie dachte sie würde ihre Pläne öde finden, den das findet Pinkie nämlich gar nicht. Rainbow erzählt das sie immer Spaß wen sie alle zusammen sind. Es haben alle immer noch Lust auf den Ausflug. Fluttershy macht aber nur mit wen sie alle wieder leiden können. Was nicht weiter schwer ist. Nun möchte Twilight das sie alle zum Baum gehen, wo sie schon alles vorbereitet hat.

Der VerratBearbeiten

Die Nacht ist schon hereingebrochen als Chrysalis sowie ihr Gefolge die Schlucht erreichen und das vorbereitet Lager der Mane 6 finden. Chrysalis befiehlt die Elemente zu holen. Auf ihrem Weg lassen es sich die Mane 6 Kopien nicht nehmen das Lager zu verwüsten. Bei der Gelegenheit erklärt Anti-Twilight ihren mit Kopien das wen sie erst mal die Kraft der Elemente haben, kein Wesen nicht mal Chrysalis ihnen sagen kann was sie tun sollen. Sie müssen nur ihr folgen. Schnell gehen die Kopien zum Baum und tatsächlich reagieren die Elemente auf sie. Da zettelt Anti-Fluttershy einen Streit an. Als Anti-Twilight den Streit stoppen will in dem sie den anderen noch mal in Erinnerung ruft das sie die Elemente brauchen um Chrysalis los zu werden, hört diese alles mit an. Sofort versucht Chrysalis die Verräter mit Magie zu vernichten. Doch Anti-Twilight kann den Angriff abfangen und zurückdrängen. Sie erweist sich als Stärker und und Droht Chrysalis zu besiegen. In letzter Sekunde ergreift der Baum der Harmonie die Kopien mit seiner Magie und saugt den Zauber der sie erschuf aus, so das sie sich in das Holz aus dem sie entstanden zurückverwandeln. Chyrsalis ist enttäuscht das wieder verraten worden zu sein und schwört wieder Rache an Starlight.

Im CampBearbeiten

Inzwischen erreichen die Mane 6 das verwüstete Lager und trauen ihren Augen nicht. Da fängt Pinkie aus heiterem Himmel an zu lachen und nennt den heutigen Tag den schlimmsten Tag aller Zeiten. Darüber müssen auch die anderen lachen. Starlight meint das man die Zelte wieder aufbauen kann, was sich für Applejack nach einer Camperin anhört. Twilight findet das wen sie so einen Tag gut hinkriegen, dann glaubt sie das ihre Freundschaft stark genug ist sich allen Gefahren entgegen zu stellen. Und während die Mane 6 das Lager wieder herrichten, verschwindet Chrysalis in die Nacht.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 15:12: Anti-Applejack behauptet einhundertsiebenundzwanzig Stunden im Wald überlebt zu haben. Eine Anspielung auf Titel und Inhalt des Filmes 127 Hours von 2010.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.