Fandom


Sassy Saddles ist ein Einhorn und Managerin von Raritys Canterlot Filiale aus Das Canterlot-Karussell.

PersönlichesBearbeiten

Sassy ist eine gute Managerin und hat schon für die besten Boutiquen Canterlots gearbeitet. Allerdings kann mit ihr der Ehrgeiz durchgehen.

GeschichteBearbeiten

In Das Canterlot-Karussell hat es Rarity geschafft, ihren Traum von einem Laden in Canterlot zu verwirklichen und engagiert Sassy als Managerin, die auch schon einen Plan hat, wie man das Geschäft richtig ankurbelt. Da man in Canterlot die Monarchie mag, soll Twilight, als beliebteste Prinzessin, sich in einem Kleid der neuen Kollektion "Raritys königliche Insignien" zeigen.

Bei der Eröffnung drängt sich Sassy vor und begrüßt als erste die Kunden. Um die Präsentation der Kollektion aufzupeppen. lässt Sassy die Kleider durchs Publikum schweben, auch untermalt sie Raritys Ausführungen über die Kleider, indem sie passende Hintergrundbilder zeigt. Auch hat sie dafür gesorgt, dass Fashion Plate, ein Trendreporter, dabei ist. Als dann Twilight mit dem Kleid Gläserne Herrschaft dran ist, springt Sassy, der Raritys Titel zu kompliziert ist, wieder in den Vordergrund und präsentiert das Prinzessinnenkleid. Nach der Veranstaltung hat sie schon einhundert Bestellungen dafür entgegengenommen und sieht vor, dass die Boutique sich erst mal nur auf das Prinzessinnenkleid konzentriert.

Jetzt versucht Rarity ihre Angestellte in ihre Schranken zu weisen. Sie hätte das Glanzstück der Kollektion gerne selbst vorgestellt und der neue Name gefällt ihr auch nicht. Sassy rechtfertigt sich damit, dass sie einfach nur wollte, dass das Canterlot-Karussell erfolgreich wird, weswegen sie auch die hundert Bestellungen entgegengenommen hat. Die erscheinen Rarity als viel zu viel, doch absagen geht auch nicht und sie macht sich an die Arbeit.

Nach und nach übernimmt Sassy die Boutique. Als Rarity eines der Prinzessinnenkleider verändert, reagiert Sassy entsetzt, da jedes Kleid genau so wie die anderen sein muss. Trotzdem lässt sie es Rarity damit bei einer Kundin versuchen. Wie erwartet wollte die genau so ein Kleid, wie es Twilight anhatte. Der Betrieb geht weiter. Als Rarity es geschafft hat, zweihundert Kleider zu nähen, zeigt ihr eine glückliche Sassy die neue Ausgabe des Cosmare Magazins, auf dessen Cover Rarity abgebildet ist, was weitere hundert Bestellungen einbrachte. Sassy kann nicht verstehen, warum es ihr nicht gefällt. Alles läuft nach Plan, das Kleid soll bald vom Fließband laufen und Sassy Saddles' Boutique ist die erfolgreichste in Canterlot. Da geht Rarity der Hut hoch. Wenn Erfolg in Canterlot heißt, dass alle in Uniform rum laufen, macht sie den Laden lieber dicht.

Sassy will nicht nochmal erleben, wie eine Boutique scheitert, und fleht Rarity an, weiter zu machen, doch die Entscheidung der Chefin steht und der Schlussverkauf wird organisiert nach Raritys Vorstellungen. Der gefällt ihr so gut, dass sie die Boutique doch nicht schließt. Sassy hat inzwischen ihren Fehler eingesehen: da sie sich zu sehr auf ein Kleid konzentriert hat, litten die Anderen und das Prinzessinnenkleid wurde charakterlos. Sie meint jetzt, Raritys Regeln, Zeit, Liebe und Couture verstanden zu haben und will sie bei ihrem nächsten Job beherzigen. Das kann Rarity nicht zulassen, denn ihre Regeln herrschen nur im Canterlot-Karussell, weswegen Sassy die Boutique leiten soll, da Rarity in Ponyville lebt. Sie wird natürlich von Zeit zu Zeit vorbeisehen, um neue Entwürfe zu bringen und von den Kunden gesehen zu werden. Sassy ist ihr zutiefst dankbar und verspricht, das Canterlot-Karussell nach Raritys Regeln zu leiten. Zum Schluss versöhnen sich die neuen Freundinnen.

In Raritys Ermittlungen bewundert Sassy Raritys neueste, von den Shadow Spade Geschichten inspirierte Kollektion, als Rainbow Dash, die als Reserve zu einer Wonderboltshow beordert wurde, vorbeischaut und alles durcheinander bringt. Sie sind gerade mit Aufräumen fertig, als Rainbow geht und fast wieder alles umwirft. Das erledigt dann der Postbote, der bestellte Steine bringt. Dummerweise sind es die falschen und er ist sich nicht sicher, ob er noch eine Lieferung unterbringen kann. Da wird Sassy Zeugin von Raritys Können beim Süßholz raspeln und meint, dass sie sogar einem Fohlen die Süßigkeiten abschwatzen könne.

In Aus Fohlen werden Ponys ist Sassy sehr nervös, da der Frühling ansteht und es in der Boutique vor dem Frühwechsel noch sehr viel zu erledigen gibt. Allerdings schafft es Rarity mit ihrer gelassenen Art auch Sassy zu beruhigen. Als Sassy im Lager rotes Satin holen geht und feststellt, dass zu wenig davon vorhanden ist, geht sie zu Rarity zurück um ihr dies mitzuteilen. Zu ihrer Überraschung findet sie nun Rarity völlig aufgebracht und heulend vor und glaubt im ersten Moment, dass das fehlende Satin dafür verantwortlich ist. Nachdem Rarity ihr mitgeteilt hat, dass sie ihre kleine Schwester Sweetie Belle sehr vermisst und deswegen so traurig ist, überredet Sassy sie dazu, zu ihrer Schwester nach Ponyville zu gehen und sich um den Laden zu kümmern. Nach kurzem Zögern und Einreden von Sassy begibt sich Rarity letztendlich auf die Reise nach Ponyville.

AuftritteBearbeiten

Fünfte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNNNNNNNNNNNVVNNNNNNNNNNN
Siebte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNNNVNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN
Achte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNHNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN
Kinofilm
1
H
Neunte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NHNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNHH

Verbindung zu anderen CharakterenBearbeiten

Rarity
Ihre Chefin und Freundin

GalerieBearbeiten

NavboxenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.