Fandom


Schweigen ist Silber, Reden ist Gold ist die dreiundzwanzigste Folge der achten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die einhundertzweiundneunzigste der Serie.

Fluttershy und Applejack reisen an den Rand der Karte, wo sie auf die Kirin treffen. Diese haben aus Furcht, die Gefühle andere zu verletzen, einen Schweigetrank genommen.

InhaltBearbeiten

Ein neuer Auftrag, für ein altes TeamBearbeiten

Die Karte hat Applejack und Fluttershy für einen neue Freundschaftsmission einberufen. Twilight ist darüber ganz aufgeregt, denn es ist das erste Mal, dass die Karte die selben Ponys für einen zweite Reise ruft. (Siehe: Viva Las Pegasus) Applejack meint, es liegt daran, dass die Zwei so gut im Freundschaftsproblem lösen sind. Twilight hofft darauf, denn dieses Problem sieht ziemlich schwierig aus. Die beiden müssen zum Gipfel der Wagnis, einem entlegenen Berg, der am Rand der Karte verzeichnet ist.

Alles was Twilight über den Gipfel weiß, hat sie von Rockhoof, und zu dessen Zeit wusste kein Pony etwas darüber. Man kannte nur die alte Legende auf einem Schild, die Twilight auch schon parat hat. Laut der Legende lebten die sogenannten Kirin auf dem Gipfel und waren bekannt für ihre Freundlichkeit und Ehrlichkeit. Aber es soll dort auch die Nirik gegeben haben, Furcht erregenden Monster aus purem Feuer. Bei diesen Aussichten würde die verängstigte Fluttershy am liebsten Twilight ihren Platz überlassen, doch die Karte verlangt ausdrücklich nach ihr. Applejack ist zuversichtlich, dass sie zusammen das Problem lösen werden, egal welche Kreaturen sie erwarten.

Letzter Halt NirgendwoBearbeiten

Einige Zeit später treffen Applejack und Fluttershy an der Bahnhof in der Nähe des Gipfels der Wagnis ein. Dort treffen sie auf den Ticketverkäufer, der ihnen erzählt, dass nur sehr selten ein Pony hier raus fährt, da die ganze Gegend unerforscht ist und es dort wilde Monster geben soll. Nichtsdestotrotz machen sich Applejack und Fluttershy auf dem Weg zum Berg.

Hinauf und HinabBearbeiten

Nachdem sie einen Fluss, einen Sumpf, eine Schlucht und Gebüsch überwunden hat merkt Applejack kurz vorm Gipfel, dass Fluttershy fehlt. Also muss sie den ganzen Weg zurück. Fluttershy befindet sich am Fuße des Berges, wo sie ein paar Eichhörnchen geholfen hat, ihren Baum mit Blumen zu polstern. Applejack reagiert ziemlich ungehalten, da sie noch das Freundschaftsproblem lösen müssen und dafür zuerst den Gipfel besteigen müssen. Bei ihren Überlegungen, wie sie das am besten anstellen, hört Applejack Fluttershy gar nicht zu. Erst als sie laut wird, kann Fluttershy erzählen, dass ihr die Eichhörnchen eine Abkürzung zum Kirindorf verraten haben. Kurz darauf zeigt sie Applejack einen natürlichen Tunnel, der hinter einem Felsen verborgen liegt. Applejack entschuldigt sich bei Fluttershy, dass sie ihr nicht zuhören wollte. Für Fluttershy ist es aber schon gut, denn ohne Applejack hätte sie wohl den ganzen Tag mit den Eichhörnchen geredet.

Im Dorf der KirinBearbeiten

Nach einem kurzen Marsch erreichen Applejack und Fluttershy ein verborgenes Walddorf, wo sie von den Kirin in Augenschein genommen werden. Seltsamerweise sagen die Kirin kein Wort und zeigen auch keine Gefühle. Zwar verstehen die Kirin ihre Sprache, aber man kann ihnen nur Ja-Nein-Fragen stellen, was die Kommunikation mit ihnen erschwert. Applejack fragt sich, wie man ein Freundschaftsproblem lösen soll, wenn ihnen keiner sagt, was los ist.

Das große SchweigenBearbeiten

Applejack versucht ohne Erfolg, die Kirin zum Reden zu bringen. Doch auf ihrer Frage, ob überhaupt hier jemand reden kann, weisen die Kirin auf einen Pfad, der aus dem Dorf führt. Applejack macht sich sogleich auf die Suche nach einem Kirin, das redet. Fluttershy soll solange versuchen, im Dorf etwas herauszufinden.

Autumn BlazeBearbeiten

Nach kurzer Suche trifft Applejack ein Kirin, das genauso verschwiegen ist wie die anderen. Doch es hat sich nur einen Scherz mit ihr erlaubt. Sie stellt sich als Autumn Blaze vor und redet wie ein Wasserfall. Autumn Blaze ist ganz enzückt, endlich mal wieder jemanden zum reden zu haben, denn es ist schon sehr lange her, dass sie jemanden dafür hatte. Aber jetzt will sie Applejack etwas zeigen.

Ein wenig GeplauderBearbeiten

Autumn führt Applejack zu ihrem Haus auf einer Klippe und zeigt ihr einen wunderschönen Regenbogen, über den Autumn sehr viele poetische Worte verliert. Sie ist überglücklich, dieses Erlebnis endlich mal wieder mit jemandem teilen zu können. Denn es ging nicht mehr seit die anderen geschworen haben zu schweigen, und es fällt Autumn schwer damit klar zu kommen.

Applejack kann nicht fassen, dass die Kirin ein Schweigegelübde abgelegt haben. Autumn erklärt, dass dies auch der Grund war, warum Asie gehen musste. Jetzt möchte Applejack wissen wieso die Kirin schweigen, aber es ist eine lange Geschichte, über die Autumn nicht reden möchte....sondern singen.

Die Geschichte der KirinBearbeiten

Einst redeten die Kirin wie alle anderen und Autumn betätigte sich als Komikerin. Doch plötzlich kam es über eine Blumenvase zu einem großen Streit, worüber die beteiligten Kirin so wütend wurden, dass sie sich in feurige Nirik verwandelten. Ihr Zorn steckte auch die anderen an und am Ende war das ganze Dorf abgebrannt. Angesichts dieser Katastrophe, die durch verletzende Worte ausgelöst wurde, beschloss das Oberhaupt der Kirin, Rain Shine, allen das Sprechen abzuschwören. Dazu gingen die Kirin durch den magischen Strom der Stille. Das Dorf wurde wieder aufgebaut und die Kirin lebten in Frieden.

Doch das Schweigen gefiel Autumn nicht. Eines Tages stolperte sie in ein Blumenfeld mit Fohlen-Atem, aus denen sie sich ein Gegenmittel braute. Es funktionierte bestens, aber die Kirin waren von Autumns neuer Redseligkeit nicht begeistert, geschweige davon, dass sie versuchte, sie vom Reden zu überzeugen. Schließlich stellte Rain Shine sie vor die Wahl: schweigend im Dorf bleiben oder gehen. Autumn entschied sich zu gehen, jedoch fehlt ihr die Gesellschaft anderer. Aber sie gab nie die Hoffnung auf, dass sich die Dinge wieder zum Besseren wenden würden. Denn sie hat erkannt, dass man sich durch Angst nicht von Freude abhalten darf und wünscht sich, dass die anderen Kirin es auch erkennen werden.

Mission erkanntBearbeiten

Applejack ist ganz Autumns Meinung und meint, das Problem erkannt zu haben, bei dem sie und Fluttershy helfen sollen. Applejack beschließt, mit den Kirin zu reden, da sie Autumn sicher wieder willkommen heißen und vielleicht auch das Heilmittel nehmen. Dazu gesteht Autumn, dass das schwierig werden könnte, da es kein Heilmittel mehr gibt. Ihres hat sie aus den letzten Fohlen-Atemblumen hergestellt und seitdem hat sie keine mehr gesehen. Das Problem stellt Applejack erst mal hinten an, zunächst will sie dafür sorgen, dass die Kirin Autumn wieder willkommen heißen und macht sich auf den Weg.

Die Kirin und die NirikBearbeiten

Als Applejack ins Dorf kommt, hat Fluttershy inzwischen auch eine Entdeckung gemacht, weshalb sie Applejacks Plan, die Kirin wieder zum reden zu bringen, entsetzt ablehnt. Auf einer Wandzeichnung sah sie, dass die Kirin eigentlich freundlich und nett sind, doch sobald sie wütend werden, verwandeln sie sich in die Nirik, Kreaturen aus Feuer und Rache. Beim letzten Streit wurden die Bewohner so wütend, dass sie ihr eigenes Dorf zerstörten. Also wollten die Kirin dafür sorgen, dass so etwas nie wieder geschieht.

Ein kleiner StreitBearbeiten

Für Applejack ist das aber kein Grund, nicht mehr mit einander zu reden. Fluttershy ist allerdings andere Meinung, denn Feuer ist gefährlich, vor allem wenn man in einem Wald lebt. Schon stecken die beiden in einem handfesten Streit. Da werden sie von den Kirin ergriffen und weggebracht. Fluttershy vermutet, dass der Streit der Freundinnen ihnen Angst gemacht hat. Tatsächlich bringen die Kirin die Zwei zum Strom der Stille.

Die FeuerwandBearbeiten

In letzter Sekunde taucht ein Nirik auf, das die Freundinnen rettet und nun mit einer Feuerwand schützt. Das Nirik entpuppt sich als Autumn. Fluttershy ist ganz überrascht, dass sie ihre Wut kontrollieren kann und auch Autumn weiß nicht genau, wie sie es macht. Sie denkt, dass es mit Wut wie mit anderen Gefühlen ist, es kommt nur darauf an, wie man mit ihnen umgeht. In diesem Moment verlöscht die Feuerwand. Applejack macht klar, dass Freunde aufgeben, um Wut fern zu halten, doch kein Leben ist. So hat Fluttershy es noch nie gesehen. Sie fände es furchtbar, nicht mehr mit ihren Tierfreunden reden zu können.

Jeder ist mal wütendBearbeiten

Zusammen machen die Drei den Kirin klar, dass Freunde auch ohne Wut anderer Meinung sein können. Alle Ponys werden mal wütend, selbst Fluttershy und Applejack streiten sich gelegentlich. Wie auf dem Weg hierher, darüber, warum die Kirin schweigen und jetzt, wenn sie sich streiten. Sie stimmen nicht immer überein, aber das lassen sie nicht ihre Freundschaft beeinträchtigen. Und wenn man wirklich wütend ist, sollte man versuchen, es dort rauszulassen, wo es niemanden weh tut.

CharadeBearbeiten

Die Ansprache scheint etwas bei den Kirin zu bewirken und sie möchten etwas von Autumn, was eines von ihnen versucht, mit Charade begreiflich zu machen. Es läuft so schlecht läuft, dass Autumn wütend wird, ihre Wut jedoch hinter einem Felsen rauslässt. Schließlich begreift Autumn, dass die Kirin das Heilmittel für den Strom der Stille möchten. Es fehlen jedoch immer noch die Blumen aus denen man das Heilmittel gewinnt nicht mehr da sind. Autumn ist sich sicher, da sie den Wald schon dreiundsiebzigeinhalb Mal abgesucht hat. Nichtsdestotrotz machen sich die Kirin auf die Suche.

Die SucheBearbeiten

Applejack und Fluttershy bleiben alleine am Fluss zurück. Da taucht ein Eichhörnchen auf, das weiß, wo sie noch Fohlen-Atem finden. Zufällig waren ein paar Exemplaren unter jenen Blumen, mit denen Fluttershy vorhin den Eichhörnchen am Fuße des Berges geholfen hat. Applejack begreift, dass Autumn den Gipfel nie verlassen hätte um hier zu suchen. Nun möchte sie sich bei Fluttershy entschuldigen. Hätte sie nicht den Eichhörnchen geholfen, hätten sie die Blumen nie gefunden. Fluttershy findet, dass wenn Applejacks Ehrlichkeit die Kirin nicht überzeugt hätte wieder zu reden, hätten sie sie gar nicht finden müssen. Die beiden umarmen sich.

Die Rückkehr der GefühleBearbeiten

Schnell bringen die Freundinnen Autumn die Blumen, die sie sogleich in den Dorfteich gibt, aus dem alle Kirin trinken und ihre Sprache wiederfinden. Rain Shine bedankt sich persönlich bei Autumn. Die Kirin haben erkannt, dass Gefühle wie Wut in ihnen allen stecken, aber es ist ihre Entscheidung, die Wut hinauszulassen. Man würde sich freuen, wenn Autumn wieder im Dorf leben würde. Davon abgesehen kann Rain ihr gar nicht sagen, wie sehr man ihre wunderschöne Stimme vermisst hat.

Kein Regenbogen ohne RegenBearbeiten

Autumn singt noch mal für alle ihr Lied, dass es ohne Regen keinen Regenbogen gebe. Da signalisieren ihre Schönheitsflecken Applejack und Fluttershy, dass die Mission erfüllt ist.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Der deutsche Titel der Episode leitet sich von der "Redensart, Reden ist Silber, schweigen ist Gold" ab.
  • Z. 01:12: Twilights Text „Flanken lügen nicht“ ist eine Anspielung auf den Lied "Hips Don't Lie" von Shakira ab.
  • Z. 11:40: Autumns Auftritt in Kleidern des 18. Jahrhunderts ist eine Anspielung auf das Musical Hamilton von Lin-Manuel Miranda.
  • Z. 11:41: Autumns Rede vor dem Bild von Rain Shine spiegelt einen Szene aus dem Film Citizen Kane von 1941 wider.
  • Z. 11:44: Das Kirin mit der Halbmaske ist eine Anspielung auf das Phantom der Oper.
  • Z. 17:24: Autumns Text „Was, wer ist in den Brunnen gefallen?“ ist eine Anspielung auf die Fernsehserie Lassie von 1954. In den Vereinigten Staaten gilt dies als geflügeltes Wort und spielt auf eine Folge an, in der der Junge Timmy in den Brunnen gefallen ist. Entgegen der landläufigen Meinung gab es jedoch nie eine Episode mit dieser Szene.
  • Z. 17:27: Der Name "Baby fish mouth" stammt aus dem Film Harry und Sally von 1989.

TriviaBearbeiten

  • Die deutsche Fassung der Episode wurde zuerst auf Netflix unter dem Titel Das Schweigegelübde veröffentlicht.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.