FANDOM



Terramar ist ein Hippogreif aus Oben oder unten?

PersönlichesBearbeiten

Als Neffe von Königin Novo gehört Terramar zur königlichen Familie.

Wie viele  Hippogreife ist Terramar, seit der Bezwingung des Sturmkönigs im besitzt eines Perlenfragmentes, das ihm die Fähigkeit verleiht sich bei bedarf in ein Wasserwesen zu verwandeln.

GeschichteBearbeiten

In Oben oder unten? wird der Schönheitsfleckenklub von der magischen Karte zum Berg Aris geschickt um ein Freundschafts-Problem lösen. Twilight begleitet sie. Zum einen Weil die Familie des Trios es nie alleine so weit reisen lassen würden zum anderen geschäftlich. Sie braucht die Unterschrift von Silverstreams Eltern auf einem Erlaubnisschein.

Als sie sich nach ihrer Ankunft umsehen wird die Gruppe von einem jungen Seepony angesprochen. Das sich als Terramar, Silverstrems Bruder vorstellt. Was bei Apple Bloom die Frage aufwirft wie ein Seepony und ein Hippogreif Geschwister sein können. Da verwandelt sich Terramar in seine Hippogreif-Form. Er erklärt das sein Volk sich nach der Bezwingung des Sturmkönigs ja nicht mehr verstecken brauchte. Einige verwandelten sich zurück in Hippogreife und zogen zurück auf den Berg Aris. Einige hatten sich inzwischen ans Wasser gewöhnt und bleiben in Seequestria. Terramar kann mal hier und mal dort sein. Weil er ein winziges Stück der Perle, die zwischen den Siedlungen aufgeteilt wurde, besitzt das die Verwandlung ermöglicht. Jetzt würde Twilight gerne das Hippogreifen Dorf sehen. Auf dem Weg fragt Apple Bloom Terramar ob er jemanden mit einem Freundschaftsproblem kennt. Dazu fällt ihm aber keiner ein den alle Hippogreife auf dem Berg sind sehr zufrieden. Den es ist ein Wundervoller Ort zum Leben.

Als sie im Dorf ankommen ist Twilight völlig begeistert, Bei ihrem letzten Besuch war das alles hier ja noch eine Geisterstadt. (Siehe: My Little Pony: Der Film). Terramar erklärt das es Königin Novo wichtig fand ihr Dorf zu altem Ruhm zu führen.

In diesem Moment ertönen Fanfaren und ein Hippogreif eröffnet das „Schön ein Hippogreif zu sein Festival“ dazu gibt es auch eine kleine Flugshow. Scotaloo freut sich schon über ihr Timing. Da stellt Terramar klar dass sie das jedes Wochenende machen. Hippogreife sind wirklich gerne Hippogreife.

Da landen die zwei Hippgreife von der Flugshow und Terramar geht seinen Vater Sky Beak begrüßen. Bei der Gelegenheit stellt er auch die Ponys vor. Beim Anblick von Twilight von Twilight kommt Sky Beak ganz aus dem Häuschen und verkündet allen ihre Ankunft. Die Hippogreife bestehen darauf Twilight ihre Gasfreundschaft zu zeigen und führen sie zum Erfrischungszelt auf eine Krug Lachssaft. Im Namen der Forschung verabschiedet sich Twilight.

Das Trio unterhält sie etwas mit Terramar. Der erzählt das alle seinen Verwandten so nett sind. Was auch das Problem ist …

Da hört Sweetie Belle ein wunderschönes Geräusch. Terramar erklärt das es vom Hain des Einklangs kommt, der hinter dem Dorf liegt. Aber ehe er ins Detail gehen kann ist Sweetie Bell mit Schallgeschwindigkeit da.

Sie findet ein wunderschönes Stück Natur. Sie kriegt sich vor Freude gar nicht mehr ein. Der Schönheitsfleckenklub findet das Terramar ein Riesenglück hat hier zu leben. Der Schöne Wald, im Meer schwimmen. Was zur Frage führt wie er sich da für einen Ort entscheiden kann. Doch genau das kann Terramar nicht und das ist sein Problem.

Endlich hat der Schönheitsfleckenklub seine Mission gefunden. Terramar erzählt das Berg Aris ein toller Ort zum leben ist. Weswegen Silverstrem, sein Vater und einige Cousins zurück kehrten. Aber Seequestria ist ebenfalls schön und seine Mutter lebt dort. Egal wo Terramar hingehen würde, ließe er jemanden in Stich. Das macht ihn fertig.

Apple Bloom kann verstehen warum es ihm schwer fällt sich zu entscheiden. Erschwerend hinzu kommt das Terramar sich bald entscheiden muss. Alle anderen Hippogreife in seinem Alter wissen wo sie hingehören. Nur er ist noch unentschieden. Das Trio rät ihm deswegen zu einer Pro und Contra Liste. Sie schreiben einfach alles auf was sie an jedem Ort toll und schlecht ist. Dann vergleichen sie alles und im nu ist die Entscheidung klar. Sweetie Belle liegt es direkt auf dem Huf das es Berg Aris ist. Den es ist hier Wunder Schön zwar weit weg von Equestria aber das kann man verschmerzen.

Da merkt Terramar an das die drei noch nie in Seequestria waren, wie sollen sie da vergleiche ziehen. Dem kann Apple Bloom nur zustimmen und sie machen sich auf Seequestria anzusehen

Da stößt Twilight zu ihnen die inzwischen beim Ringewerfen gewonnen hat. Sie hat auch schon Sky Beaks Unterschrift auf dem Erlaubnisschein. Jetzt braucht sie noch die von Terramars Mutter. Auf die Frage wo sie ist erklärt der Schönheitsfleckenklub das sie ein Seepony in Seequestria ist. Womit Twilight einleuchtet was Silverstream mit „Häusern“ meinte. Terramar erklärt das sie seine Mutter kennen lernen könne wen sie gemeinsam abtauchen. Dazu möchte Apple Bloom wissen wie sie das gemeinsam machen sollen.

Terramar seapony form ID S8E6

Terramar Wasserform

Wenig später sind alle im Wasser. In dem sie sich an den Hufen bzw. Krallen halten, kann Terramar die Kraft seines Perlenfragmentes nutzen um sie alle in Seeponys zu verwandeln. Scootaloo ist darüber ganz aus dem Häuschen, Den das Schwimmen fühlt sich so an, wie sie sich immer Fliegen vorstellt. Scootaloo ist nämlich Flugunfähig, da ihre Flügel sie nicht tragen können. Jetzt führt Terramar die Gäste nach Seequestria.

Terramar stellt den Ponys seine Mutter Ocean Flow vor. Die ganz begeistert ist das Prinzessin Twilight sie beehrt und möchte ihr, zu Terramars Schreck, gleich mal ein paar Babyfotos ihrer Kinder zeigen. Twilight sieht sich ja ganz gerne Fotos an, vor allem im Namen der Forschung. Terramar zeigt inzwischen dem Schönheitsflecken die Umgebung.

Während Scootaloo es genießt mit Fischen Fangen zu spielen, mit Muscheltrommeln zu musizieren und auf Schildkröten zu reiten. Kann Sweetie Belle Seequestria nichts abgewinnen.

Nach dem sie alles gesehen haben kehrt die Gruppe zurück an Land. Wo die Hippogreife Twilight gleich zu ihrem Kreischwettbewerb einladen. Da sagt Twilight nicht nein.

Unterdessen widmet sich das Trio wieder der Liste. Seequestria hat sich für Scootaloo einige Pros verdient. Sweetie Belle aber hat nur Contra zu geben. Womit Apple Bloom die entscheidende Stimme hat.

Doch auch Apple Bloom fällt es schwer eine Entscheidung zu treffen. Da es für beide Orte gute Argumente gibt. Sie versteht gut das Terramar schwerfällt sich zu entscheiden. Sweetie Belle und Scootaloo hingegen haben schon gewählt und versuchen Terramar von ihrer zu überzeugen. Dabei steigern sie sich so sehr rein das es zum Streit zwischen ihnen kommt.

Vom Streit des Schönheitsfleckenklubs niedergeschlagen geht Terramar. Den wen sie sich schon nicht entscheiden könne wie soll er es dann? Der Streit verschärft sich da Scootaloo und Sweetie Belle sich gegenseitig die Schuld am scheitern der Mission geben.

Zwischenzeitlich verträgt sich das Trio mit kleiner Hilfe von Twilight und hat eine Idee.

Sofort sucht das Trio Terramar und findet ihn völlig geknickt auf einem Baum an der Küste. Wo er auch bleiben will. So braucht er weder an Land noch im Wasser zu sein. Dem Schönheitsfleckenklub tut es leid, den sie sollten ihm helfen und haben ihn nur noch mehr verwirrt. Das hilft Terramar jetzt auch nicht und er will auf dem Baum bleiben. Da erzählt ihm Apple Bloom das es etwas gibt was es wert ist herunter zu kommen.

Jetzt ist Terramar neugierig und das Trio führt ihn zurück an den Strand wo sie für Hippogreife und Seeponys ein gemeinsames Picknick veranstaltet haben. Terramar traut seinen Augen nicht. Alle verstehen sich prächtig, ein paar der Seeponys sind sogar an Land gekommen und ein paar Hippogreife sind ins Wasser gegangen. Wie er sich so umsieht entdeckt Terramar auch seine Eltern.

Sky Beak und Ocean Flow haben zwischenzeitlich erfahren wie sich ihr Sohn fühlt. Es tut ihnen leid das er das Gefühl hatte sich entscheiden zu müssen, das lag nicht in ihrer Absicht. Sicher sollte Terramar Stolz sein ein Hippogreif zu sein, aber es geht um mehr als seine Herkunft oder wo er wohnt. Sie werden ihn lieben egal wer er ist und egal wo er wohnen möchte. Terramar braucht sich nicht entscheiden und kann einfach weiterleben wie bisher. Sein leben an beiden Orten genießen. Terramar ist schwer erleichtert und über glücklich das zu hören.

Da meldet sich der Schönheitsfleckenklub zu Wort. Bei der Pro und Contraliste haben sie etwas wichtiges vergessen. Das es an beiden Orten Familie und Freunde gibt die Terramar lieben. Terramar ist den dreien dankbar für ihre Hilfe da fällt ihm auf das sie leuchten. Es ist das Zeichen das die Mission erfüllt ist. Wozu Twilight sie beglückwünscht. Das Trio lädt Terramar ein mal seine Schwester in Equestria zu besuchen. Doch zu erst will etwas Zeit mit seiner Familie in beiden Welten verbringen.

In Silverstream bei den Basilisken ist Silverstream verschwunden. Terramar begibt sich nach Ponyville um sie zu suchen. Dort findet er Starlight, Trixie, Sunburst, Maud Pie und Mudbriar bei einer Party in Mauds Höhle. Nach einer schnellen Erklärung merkt Sunburst an das es ein sehr langer Weg von Ponyville zum Berg Aris ist, sie kann überall sein. Terramar erzählt das ihre Eltern mit den Hippogreifen überall suchen, am Land und im Meer zwischen hier und zuhause. Terramar wollte in der Schule suchen. Starlight erklärt das die Schule geschlossen und die Schüler fort sind. Terramar ist sich da nicht ganz sicher, er weiß das Silverstream noch ein Projekt für Twilight machen musste, vielleicht ist sie geblieben um es fertig zu machen. Starlight weiß allerdings nichts von einem Projekt, dazu merkt Trixie an das Starlight ihr Büro geschlossen hat als sie letztens da war. Terramar traut seinen Ohren nicht, was für eine Vertrauenslehrerin weißt eine Schülerin mit einem Problem ab.

Eine die viel zu viel Arbeitet, verteidigt Trixie sie. Starlight hatte ununterbrochen ein offenes Ohr für ihre Schüler und damit meint sie zu jeder Zeit. Außer wen es wirklich darauf ankommt, wie Starlight sich vorwirft und gibt sich die Schuld an der Situation. Die anderen sollen ruhig weiter feiern, sie geht mit Terramar die Schule kontrollieren.Doch sind ihre Freunde nicht mehr in Partystimmung.

Starlight und Terramar stellen die ganze Schule auf den Kopf, da fällt ihm ein Mal in Silverstrems Zimmer nachzusehen. Dort finden sie Unterlagen über Basilisken und eine Karte vom Everfree Forest in der verzeichnet ist wo man die findet. Es ist zu befürchten das Silverstream alleine in den Wald gegangen ist um den Basilisken zu finden. Sofort macht sich Satrlight mit Terramar auf den Weg, der noch Silverstreams Buch einsteckt.

Starlight zaubert sich und Terramar vor die Schule. In dem Moment treffen auch ihre Freunde ein. Sie haben beschlossen ihr zu helfen. Starlight ist ihnen Dankbar, aber sie trägt die Verantwortung für die Schüler und hat ihre Aufgabe nicht erfüllt als es darauf ankam.

Dazu räumt Trixie ein das sie wohl etwas mit Schuld trägt da sie Starlight gedrängt hat ihr Büro endlich zu schließen. Was die Party angeht so wird einfach eine Suchtrupp Party daraus. Terrama lenkt die Aufmerksamkeit wieder auf Silverstream, die vielleicht alleine im Everfree Forrest ist. Starlight erzählt das sie anscheinend an einem Forschungsprojekt über Basilisken arbeitet.

Sunburst ist entsetzt, den es ist inzwischen allgemein bekannt das ein Basilisk andere Wesen mit seinem Blick versteinern kann und diese Reptilienvögel sind äußerst scheue Einzelgänger, wo sollen sie nur anfangen zu suchen? Zum Glück hat Trixie sehr viel Erfahrung darin anderen Ponys zu erzählen das sie Erfahrungen mit gefährlichen Kreaturen im Everfree Forrest hat. Alle sollen ihr folgen.

Die Gruppe stürmt in den Everfree Forrest wo Trixie sie mit ihren Fährtenleserkünsten schnurstracks im Kreis führt. Auf Starlights nachfrage ob sie Bescheiden wie man einen Basilisken findet muss Trixie verneinen, aber wen sie sonst einer gefährlichen Kreatur in einem Wald nicht begegnen will begegnet sie ihr so immer. Dazu meint Sunburst das sie einen konkreten Plan brauchen. Also wirft Terrama einen Blick in Silverstrems Aufzeichnung, in denen steht das der Basilisk steinige Terrain und reichlich Schatten bevorzugt. Was in einem Wald eher schwer zu finden ist, weil Schattenbäume nicht auf Felsen wachsen. Allerdings weiß Mudbraier das Kiefer in Ritzen im Felsen wachsen können. Da entdeckt Starlight einige Kiefern.

Die Gruppe findet einen kleine Schlucht die voll mit den sonst einzelgängerischen Basilisken ist. Sunburst vermutet das es einen Art Völkerwanderung ist. Terramar kann keine Spur von Silverstream ausmachen, er darf sich nicht vorstellen das sie von den Basilisken gefangen wurde. Trixie ist froh das die Tiere unten in der Schlucht sind. Da tauchen drei Basiliken hinter ihnen auf. Starlight ermahnt alle daran das sie sie nicht ansehen dürfen weil ihr Blick versteinert. Auf Terramars frage was sie jetzt tun soll weiß Sunburst einen Antwort, laufen!

Die Gruppe stürmt los und zerstreut sich. Starlight macht sich auf die suche um sie wieder zusammen zu bringen. Trixie und Terramar werden von Basilisken eingekreist. Zur Ablenkung zündet sie eine Rauchbombe, was es Starlight ermöglicht sie rauszuzaubern ohne die Basilisken sehen zu müssen.

Als die Gruppe wieder beisammen ist, ist Trixie dafür das sie sofort verschwinden. Dem hält Terramar gegen das sie noch keinen Spur von Silverstream haben. Da finden die Basilisken sie. Diesmal flieht die Gruppe gemeinsam. Dabei verschlägt es sie zum Schloss der zwei Schwestern in dem sie sich verschanzen.

Sunburst hofft das Silverstream ein gutes Versteck hat, den wen sie hier wirklich eine Basiliskenwanderung haben, dann wird diese einen ganzen Mondzyklus dauern. Terramar kriegt eine Krise das er seinen Eltern mitteilen muss das seine Schwester von diesen fürchterlichen Vögeln umzingelt ist. Maud möchte ienn Basilisken fangen um Mudbriar zu erlösen.

Starlight gibt sich die Schuld an allem und will sich nie wieder frei nehmen von ihren Beraterpflichten. Das findet Trixie jetzt etwas extrem. Dem hält Starlight gegen das wen sie nicht zur Party galoppieren wollte, Silverstream jetzt bei ihrer Familie wäre und alle ihren Spaß auf der Party hätten. Stattdessen wird Silverstream vermisst, sie werden von einem Schwarm Basilisken gejagt und Mudbriar wurde versteinert. Und trotz allem haben sie keine Ahnung ob Silverstream in den Everfree Forrest gegangen ist. Starlight weiß nicht wo sie noch suchen sollen. Da fällt Trixie das Baumhaus der Freundschaft im Hof auf. Bei ihrer Erklärung was das ist fällt Starlight ein das sie da zu erst hätten nach sehen sollen.

Die Gruppe eilt ins Baumhaus wo sie Silverstrem finden, in Gesellschaft eines Basilisken. Silver kann gerade noch einen Kampf verhindern und stellt den Basilisken als Edith vor, sie hilft ihr bei dem Forschungsprojekt.

Als Starlight Silver ermutigte ihre Probleme selbst zu lösen beschloss sie ihr Projekt vor der Abreise zu beenden. Sonst wäre sie bei ihrem Familien besucht nur abgelegt gewesen. Da die Schule geschlossen war kam sie ins Baumhaus. Auf Terramas frage warum sie nicht bescheid gesagt hat, tut es Silverstream leid. Als Edith ihr helfen wollte hat sie irgendwie das Zeitgefühl verloren. Basilisken sind sehr freundlich wen man weiß wie man mit ihnen umgeht. Was Silverstream demonstriert und Edith etwas streichelt. Sunburst ist buff das sie herausgefunden hat wie man den Nestinstinkt der Basilisken weckt. Silverstream erzählt das es faszinierende Wesen sind, die einmal im Jahr durch den Wald wandern. Auf ihre Frage ob die anderen sich vorstellen könne was passiert wen man auf dem Schwarm trifft präsentiert die Gruppe den versteinerten Mudbriar.

Zurück in Mauds Höhle entschuldigt sich Silerstream bei Mudbriar für die Versteinerung, zum Glpck konnte Edith ihn zurückverwandeln. Tatsächlich hat die Erfahrung ihm geholfen Steiner besser zu schätzen, zu Mauds Freude. Terramra bedankt sich bei allen für ihre Hilfe auf der Suche.

Starlight wünscht sich aber das sie Silverstrem überhaupt nicht in Stich gelassen hätte. Trixie stellt klar das sie das gar nicht hat Starlight findet im es im Grunde aber schon. Zwar hat sich alles zum guten gewendet doch es hätte auch schlimm enden können. Sunburts meint das keiner von ihr erwartet die Schüler rund um die Uhr zu beaufsichtigen. Silverstream findet es toll das Starlight immer da ist, aber dadurch neigt man auch dazu sie mit dingen zu belästigen die vielleicht nicht super wichtig sind. Trixie macht deutlich das sie wissen das Starlight als Vertrauenslehrerin einen große Verantwortung trägt, Aber ohne Pause Arbeiten ist schlecht für jedes Pony und auch ihr gegenüber nicht fair. Starlight überlegt Sprechzeiten einzuführen, dann könnte Silverstrem vielleicht sortieren worüber sie reden muss. Silverstrem gesteht das Starlight ihr bei dem ganzen anderen Kram sowie nicht geholfen hat.

Ehe sie das vertiefen können wünscht Trixie allen ein fröhliches Frühlingsfest und bietet Kuchen an. Der inzwischen so versteinert ist das sich die Kelle dran verbiegt. Nur ein Grund mehr für Maud ein Stück zu wollen.

In Das Ende des Schönheitsfleckenclubs kommen Terramar und Gabby nach Ponyville zum Schönheitsfleckenclub-Feiertag um Scootaloos Eltern zu zeigen wie wichtig das ist was sie tut.

Auftritte Bearbeiten

Achte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNNNVNNNNNNNNNNNNNNENNNNN

Verbindung zu anderen CharakterenBearbeiten

Sky Beak & Ocean Flow
Seine Eltern

Silverstream
Seine Schwester

Königin Novo
Seine Tante

Prinzessin Skystar
Seine Cousine

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Terramars Name ist ein Kofferwort aus den lateinischen Begriffen Terra und Mare. Diese bedeuten Land und Meer.

NavboxenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.